LogoMasthead04 
Der Epplesee epplesee03kl
 
Die Geschichte des heutigen Epplesee beginnt 1935, als die Firma Epple aus Bad Cannstatt beginnt am Ortsrand von Uhingen Kies abzubauen. Die Kiesgruben füllten sich mit Grundwasser wurden aber größtenteils wieder aufgefüllt. Nur an der Sortier-, Wasch- und Verladeanlage (heute: Mäuerle) blieb der See, wie wir ihn heute kennen, erhalten. Der Fischereiverein Uhingen pachtete nach seiner Gründung 1955 die Fischrechte am Epplesee und verhinderte eine weitere Auffüllung des Sees. Außerdem wurden vom Verein Büsche und Bäume zur Uferbefestigung gepflanzt.
 

Am Epplesee werden zur Zeit leider keine Gastkarten ausgegeben.

 

 

 

Damalige Baggerarbeiten am Epplesee:

Termine